Herzlich Willkommen

Gegenwärtig leben rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz in Deutschland, d.h. Demenz gehört inzwischen zu unserer Gesellschaft. Immer mehr Menschen sind damit direkt oder indirekt konfrontiert – und häufig auch überfordert.

Wissen über die Erkrankung und den richtigen Umgang damit kann helfen, Unsicherheiten abzubauen und Menschen mit Demenz offen zu begegnen. Genau hier setzt die Arbeit der Ingenium-Stiftung an! Durch unsere Arbeit möchten wir aufklären, informieren und sensibilisieren.

Die INGENIUM-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörige zu verbessern. Seit ihrer Gründung 2004 greift die Stiftung wichtige Themenbereiche der Versorgung wie z.B. Demenz im Krankenhaus, Umgebungs­gestaltung, Her­ausforderndes Verhalten, seltene Demenzer­kran­­kungen, Migra­tion, Digitalisierung, Prävention oder ethische Fragestellungen auf und entwickelt deren praktische Umsetzung in Projekten mit verschiedenen Kooperationspartnern.

Dabei betrachtet die Ingenium-Stiftung diese Themenbereiche immer auch aus dem Blickwinkel der Menschen mit Demenz und de­ren Angehöriger. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu verbessern.

Helfen Sie uns dabei, so vielen Menschen wie möglich das Leben mit der Krankheit leichter zu machen! Unterstützen Sie die Arbeit der Ingenium-Stiftung mit Ihrer Spende!

Herzlich Willkommen

Die Ingenium-Stiftung ist eine in Wissenschaft und Selbsthilfe hervorragend vernetzte, außer­universitär wissenschaftlich tätige Organisation, die de facto als gerontologisches Institut fungiert. Die Stiftung greift seit ihrer Gründung wichtige Themenbereiche der Versorgung wie z.B. Demenz im Krankenhaus, Her­ausforderndes Verhalten, Umgebungs­gestaltung, Migra­tion, Digitalisierung, seltene Demenzer­kran­­kungen, Prävention oder ethische Fragestellungen auf und entwickelt deren praktische Umsetzung in Projekten mit verschiedenen wichtigen Kooperationspartnern. Die Ingenium-Stiftung betrachtet die Herausforderungen dabei immer auch aus dem Blickwinkel der Menschen mit Demenz (MmD) und de­ren Angehöriger. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu verbessern.

Herzlich Willkommen alt

Die Ingenium-Stiftung ist eine in Wissenschaft und Selbsthilfe hervorragend vernetzte, außer­universitär wissenschaftlich tätige Organisation, die de facto als gerontologisches Institut fungiert. Die Stiftung greift seit ihrer Gründung wichtige Themenbereiche der Versorgung wie z.B. Demenz im Krankenhaus, Her­ausforderndes Verhalten, Umgebungs­gestaltung, Migra­tion, Digitalisierung, seltene Demenzer­kran­­kungen, Prävention oder ethische Fragestellungen auf und entwickelt deren praktische Umsetzung in Projekten mit verschiedenen wichtigen Kooperationspartnern. Die Ingenium-Stiftung betrachtet die Herausforderungen dabei immer auch aus dem Blickwinkel der Menschen mit Demenz (MmD) und de­ren Angehöriger. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu verbessern.

In der Rubrik Unser Angebot finden Sie eine ausführliche Darstellung unserer Arbeitsweise und der wissenschaftlichen Projekte, die wir bereits umgesetzt haben, die wir aktuell bearbeiten und die wir für die Zukunft planen.

Aktuelles

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Auch schon mit einer kleinen Spende über 5 € helfen Sie uns weiter.

Natürlich können Sie uns Ihre Spende auch auf dem klassischen Weg zukommen lassen.

Die Ingenium-Stiftung unterstützt Angehörige und Pflegepersonal von Demenzerkrankten und gibt mit professionellem Rat Hilfestellung.
Sie unterstützen diese wertvolle Arbeit mit einer Spende.

Als gemeinnützige Körperschaft sind wir selbstverständlich auch ermächtigt, vom Finanzamt anerkannte Spendenquittungen auszustellen.


Spendenkonto Ingenium-Stiftung Ingolstadt

IBAN: DE42 7215 0000 0050 3760 45

SWIFT-BIC: BYLADEM1ING

 

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich für Ihre Beiträge!